Skip survey header

Kreuzau

Liebe Bürgerinnen und Bürger Kreuzaus,

Als einer der bedeutenden Maßnahmen aus dem „Masterplan Kreuzau“ beginnt die Gemeinde Kreuzau mit der Planung zur Umgestaltung von Hauptstraße und Bahnhofstraße.
Zur Umsetzung der Maßnahme lobt die Gemeinde einen freiraumplanerischen Wettbewerb aus. Mit dem Wettbewerb werden Planungsbüros aus den Bereichen der Landschaftsarchitektur und Verkehrsplanung aufgefordert, Ideen zur Gestaltung der beiden Straßen zu entwickeln. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Haupt- und die Bahnhofstraße in ihren Funktionen als Hauptgeschäftsstraßen zu stärken und weiterzuentwickeln.
Gesucht wird ein innovatives Gesamtkonzept, das eine eigene Identität stiftet und die Anforderungen an den öffentlichen Raum als Treff- und Kommunikationsraum mit der Notwendigkeit des zu berücksichtigenden Verkehrsaufkommens vereinbart. Die beiden Straßen sollen eine neue, herausgehobene Qualität durch gestalterische und den Straßenraum strukturierende Maßnahmen erhalten. Da ein Vollausbau der Straßen nicht notwendig ist, stehen punktuelle Aufwertungen im Vordergrund der Aufgabe.

Im Vorfeld des freiraumplanerischen Wettbewerbs möchten wir Sie um Ihre Mithilfe und Beteiligung bitten. Sie kennen Kreuzau am besten und sollen deshalb als Expertinnen und Experten Ihre Erfahrungen in die Erarbeitung des Wettbewerbs einbringen.
Vom 18. Februar bis einschließlich 07. März 2021 haben Sie die Möglichkeit, sich am Umgestaltungsprozess der Haupt- und der Bahnhofstraße zu beteiligen. Sie können auf der digitalen Karte Orte markieren und kommentieren. Benennen Sie ihren Lieblingsort, Orte, bei denen Sie einen Handlungsbedarf oder Mangel sehen oder für die Sie bereits Ideen haben. Klicken Sie hierfür einfach in die interaktive Karte und teilen Sie uns Ihre Ideen mit.
Ihre Anregungen und Ideen werden den teilnehmenden Planungsbüros übermittelt und fließen so in die weitere Bearbeitung des Wettbewerbes ein.

Am Ende des Wettbewerbs wird das überzeugendste Konzept durch eine Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Gemeinde sowie externen Planungsexpertinnen und -experten, prämiert. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden im Sommer erwartet.


Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!